Berlin

Aigners Aktionsplan: Mehr Sicherheitsstandards für Futtermittel

Agrarministerin Ilse Aigner will als Konsequenz aus dem Dioxin-Skandal mehr Sicherheitsstandards einführen. Geplant seien schärfere Melde- und Kontrollpflichten, sagte Aigner bei der Vorstellung ihres Aktionsplans in Berlin. Dazu zählten zwingende Haftpflichtversicherungen für Betriebe und Produkte, eine Meldepflicht für Ergebnisse von Privatlaboren und schärfere Vorgaben für Futtermittelkontrollen. Weiter forderte Aigner eine Zulassungspflicht für Futtermittelbetriebe und eine Trennung der Produktion von Futterfett und technischem Fett.