Archivierter Artikel vom 10.04.2010, 06:18 Uhr

Aigner will Warnhinweise für Energy-Drinks

Berlin (dpa). Bundesverbraucherministerin Ilse Aigner will Energy-Drinks grundsätzlich mit Warnhinweisen versehen. Das berichtet die «Saarbrücker Zeitung». Bitte nicht zu viel davon trinken, vor allem nicht beim Sport und schon gar nicht zusammen mit Alkohol – das sollen die Hinweise aussagen. Fachleute halten es für möglich, dass die koffeinhaltigen Getränke Herzrhythmusstörungen oder Krampfanfälle auslösen können. Einige Hersteller drucken bereits entsprechende Warnhinweise auf ihre Produkte, aber eben nicht alle.