Archivierter Artikel vom 22.10.2010, 06:44 Uhr
Passau

Aigner: Widerspruchsrecht gegen Google Street View bleibt

Wer sein Haus nicht im Internet-Dienst Google Street View abgebildet sehen will, behält auch außerhalb der bereits erfassten 20 größten deutschen Städte die Möglichkeit zum Widerspruch. Nach Angaben von Bundesverbraucherministerin Ilse Aigner garantiert Google allen Bürgern ein Widerspruchsrecht. Google habe mir in einem Gespräch am Mittwoch ausdrücklich zugesichert, auch den übrigen Haushalten eine entsprechende Vorab- Widerspruchsfrist einzuräumen», sagte Aigner der «Passauer Neuen Presse».