Archivierter Artikel vom 09.01.2010, 07:00 Uhr
Berlin

Aigner sieht Probleme bei EC-Karten noch nicht behoben

Die Probleme bei EC- und Kreditkarten sind noch lange nicht gelöst. Darauf hat Bundesverbraucherschutzministerin Ilse Aigner hingewiesen. In der «Bild am Sonntag» schreibt Aigner, das Grundproblem sei noch nicht behoben. Kreditkarten blieben weiterhin nur bedingt einsetzbar. Zur Begründung verwies die Ministerin auf die Probleme im Ausland. Zugleich forderte die CSU-Politikerin die Kreditinstitute auf, Wort zu halten und ihren Kunden die Kosten für Bargeld-Abhebungen am Bankschalter zu erstatten.