Berlin

Aigner erhöht Druck auf Facebook

Die Bundesregierung erhöht den Druck auf Facebook. Verbraucherministerin Ilse Aigner will, dass Facebook die Pläne fallenlässt, automatisch die Daten von Nutzern weiterzugeben. Aus den USA gab es von Facebook zunächst keine Stellungnahme. Eine deutsche Sprecherin sagte aber in Hamburg, das Unternehmen nehme die Reaktionen und die Kritik der Nutzer «sehr ernst». Zugleich wies sie zurück, dass Daten an Werbetreibende gehen sollen.