Berlin

Aigner droht Banken wegen Kundenberatung

Bundesverbraucherministerin Ilse Aigner geht in die Offensive: Sie droht den Banken mit einem Gesetz, um Kunden vor unzureichenden Finanzberatungen zu schützen. Alle Geldhäuser sollten künftig einheitliche Beipackzettel für Zertifikate, Versicherungen und andere Finanzprodukte liefern, die über tatsächliche Kosten und Risiken aufklären. «Wenn die Banken die nötigen Informationen verweigern, brauchen wir ein Gesetz», sagte Aigner der «Süddeutschen Zeitung». Bisher böten nur zwei Banken solche Beipackzettel an.