Archivierter Artikel vom 08.02.2010, 19:26 Uhr
Ludwigslust

Afrikaner auf Gleise gestoßen und verletzt

Fremdenfeindlicher Übergriff auf einen Afrikaner: Der Asylbewerber wurde auf dem Bahnhof Ludwigslust in Mecklenburg-Vorpommern von einem Mann angegriffen und auf die Gleise gestoßen. Der Afrikaner wurde am Bein verletzt. Die Polizei nahm den Täter fest. Der Staatsschutz ermittelt gegen ihn wegen Körperverletzung und Beleidigung mit ausländerfeindlichem Hintergrund, so die Polizei.