London

Afghanistan-Konferenz soll Grundstein für Abzug legen

In London sollen heute die Weichen für die Zukunft Afghanistans gestellt werden. Delegationen aus knapp 70 Ländern kommen zu einer Konferenz zusammen, um einen Grundstein für den endgültigen Abzug der internationalen Truppen zu legen. Erörtert wird, wie die Kontrolle des Landes an afghanische Sicherheitskräfte übergeben werden kann. Für Deutschland reist Außenminister Guido Westerwelle nach London. Berlins Strategie sieht vor, das deutsche Kontingent aufzustocken, um dann bis 2014 vollständig abzuziehen.