Afghanistan-Konferenz in Kabul gestartet

Kabul (dpa). In Kabul hat die internationale Konferenz zur Zukunft Afghanistans begonnen. An dem Treffen nehmen hochrangige Delegationen aus mehr als 70 Ländern teil. Deutschland wird von Außenminister Guido Westerwelle vertreten. Auch NATO-Generalsekretär Anders Fogh Rasmussen und UN-Generalsekretär Ban Ki Moon sind nach Kabul gereist. Die afghanische Regierung will unter anderem ein Programm vorschlagen, das 36 000 Kämpfer der radikal-islamischen Taliban bewegen soll, die Waffen niederzulegen.