Archivierter Artikel vom 13.04.2010, 03:12 Uhr

Afghanistan-Debatte: Gabriel kritisiert Regierung

Frankfurt/Main (dpa). In der Debatte über den Bundeswehr-Einsatz in Afghanistan hat SPD-Chef Sigmar Gabriel die Bundesregierung kritisiert. Wenn Kanzlerin Angela Merkel den Einsatz für einen «Krieg» halte, müsse sie ein neues Bundestagsmandat beantragen: «Dann würde mit Sicherheit die Abstimmung anders verlaufen.» Das sagte Gabriel der «Frankfurter Rundschau». Merkel hatte bei der Trauerfeier für die drei getöteten Bundeswehrsoldaten gesagt, die meisten Soldaten würden den Einsatz in Afghanistan inzwischen Krieg nennen und hinzugefügt: «Ich verstehe das gut.»