Kabul

Afghanistan will 36 000 Taliban zum Ausstieg bewegen

Mit einem 600 Millionen Euro schweren Aussteigerprogramm will die afghanische Regierung 36 000 Taliban- Kämpfer dazu bewegen, ihre Waffen niederzulegen. Seinen auf fünfeinhalb Jahre angelegten Plan will Präsident Hamid Karsai morgen bei der internationalen Afghanistan-Konferenz in Kabul den Delegationen aus mehr als 70 Ländern vorlegen. Bundesaußenminister Guido Westerwelle will im Abschlussdokument das Ziel verankern, dass die Afghanen bis 2014 selbst für ihre Sicherheit sorgen.