Afghanistan will 36 000 Taliban zum Ausstieg bewegen

Kabul (dpa). Die afghanische Regierung will Talibankämpfer mit einem groß angelegten Programm zum Aussteigen bewegen. Vorgesehen sind zwei Wege. Zum einen soll Aussteigewilligen zum Beispiel Geld geboten werden. Zum anderen ist geplant, Taliban-Kommandeuren Strafffreiheit anzubieten, falls sie der Gewalt abschwören. Die Regierung von Hamid Karsai hofft, dass sie bis Ende 2015 etwa 36 000 Aufständische überzeugen kann. Das Programm wird umgerechnet mehr als 600 Millionen Euro kosten.