Archivierter Artikel vom 29.05.2011, 10:30 Uhr
Talokan

Afghanen untersuchen Anschlag von Tachar

Nach dem Tod von zwei deutschen Soldaten in Afghanistan haben die Behörden des Landes eine Untersuchung eingeleitet. Ermittelt wird, wie es zu dem Anschlag am schwer gesicherten Sitz des Provinzgouverneurs von Tachar kommen konnte. Bei dem Treffen von deutschen Soldaten und hochrangigen afghanischen Polizisten war ein Sprengsatz explodiert. Augenzeugen sprachen von einem Selbstmordattentäter, der eine Polizeiuniform getragen haben soll. Insgesamt starben nach offiziellen afghanischen Angaben sieben Menschen, neun weitere wurden verletzt.