Afghanen sollen Sicherheit ab 2014 selbst gewährleisten

Kabul (dpa). Die Afghanen sollen ab Ende 2014 alleine für die Sicherheit in ihrem Land sorgen. Darauf wollen sich Delegationen aus mehr als 70 Ländern heute bei der internationalen Afghanistan- Konferenz in Kabul festlegen. Außerdem sollen fast 600 Millionen Euro für ein Aussteigerprogramm für Taliban-Kämpfer zur Verfügung gestellt werden. So steht es in den Entwürfen für die drei Abschlusserklärungen. Vor der Konferenz kam es zu mehreren Raketenangriffen. Verletzt wurde aber niemand.