Archivierter Artikel vom 23.05.2010, 08:02 Uhr
Addis Abeba

Äthiopier wählen neue Regierung

In Äthiopien haben die Parlamentswahlen begonnen. 32 Millionen Äthiopier sind zur Stimmabgabe aufgerufen. Bei den Wahlen wird ein klarer Sieg des umstrittenen Premierministers Meles Zenawi erwartet. Gegen die Partei Zenawis gibt es Vorwürfe, sie setze politische Gegner unter Druck. Die Menschenrechtsorganisation Human Rights Watch wirft Zenawi vor, seine Regierung verlange als Bedingung für die Auszahlung von internationalen Hilfsgeldern in Armutsgebieten die Unterstützung der Menschen für seine Partei.