Ärzte entfernen bei Zweijährigem einige Nadeln

São Paulo (dpa). Not-OP in Brasilien: Einem Ärzteteam ist es bei einem komplizierten Eingriff gelungen, mehrere Nadeln aus dem Körper eines zweijährigen Kindes zu entfernen. Die Nadeln steckten in der Nähe des Herzens und der Lunge des kleinen Jungen, der vermutlich Opfer eines Rituals Schwarzer Magie wurde. Der Stiefvater gestand die Tat. Das Kind soll noch weitere zweimal operiert werden, um auch Nadeln im Bauch und an der Wirbelsäule zu entfernen. Die Ärzte gehen mittlerweile von 25 bis 30 Nadeln im Körper des Jungen aus.