Berlin

Ärzte an kommunalen Kliniken bundesweit im Streik

Klinikpatienten müssen heute ab etwa 08.00 in kommunalen Krankenhäusern mit längeren Wartezeiten rechnen. 14 Bundesländer sind betroffen. Dort treten Klinikärzte in einen unbefristeten Streik, um ihrer Forderung nach mehr Gehalt und einer besseren Bezahlung von Bereitschaftsdiensten Nachdruck zu verleihen. Die stärksten Auswirkungen dürfte der Ausstand in Bayern, Baden- Württemberg, Nordrhein- Westfalen und Rheinland-Pfalz haben. Für Patienten bedeutet der Streik, dass die Versorgung der Notfälle gesichert ist, planbare Operationen aber verschoben werden.