Kairo

Ägyptische Regierung bietet Rücktritt an

Nach vier Tagen blutiger Zusammenstöße zwischen Demonstranten und Polizei hat die Übergangsregierung in Ägypten ihren Rücktritt angeboten. Sie reagierte damit auf die heftigen Proteste in Kairo, die sich gegen die Regierung von Ministerpräsident Essam Scharaf und den Militärrat richten. Laut Al-Dschasira akzeptierte der Militärrat, die Rücktrittsschreiben am Abend. Die Demonstranten auf dem Tahrir-Platz fordern vom Militärrat eine schnellere Übergabe der Verantwortung an eine zivile Regierung. In Ägypten wird vom kommenden Montag an in drei Phasen ein neues Parlament gewählt.