Kairo

Ägyptens Premier Schafik zurückgetreten

Der ägyptische Ministerpräsident Ahmed Schafik ist zurückgetreten. Das gab der regierende Militärrat über die Internet- Plattform Facebook bekannt. Schafik war am 29. Januar vom damaligen Präsidenten Husni Mubarak ernannt worden. Als Nachfolger setzte das Militär den früheren Verkehrsminister Essam Scharaf ein. Zugleich erhielt dieser den Auftrag, eine neue zivile Übergangsregierung zu bilden. Für morgen ruft die Bewegung zu einer weiteren Großkundgebung auf dem Tahrir-Platz im Zentrum von Kairo auf.