40.000
Aus unserem Archiv
München

ADAC: So wenige Verkehrstote wie seit 1950 nicht

Auf Deutschlands Straßen sind in diesem Jahr so wenige Menschen ums Leben gekommen wie seit 1950 nicht mehr. Nach Angaben des ADAC starben etwa 4080 Menschen bei einem Verkehrsunfall. Das wäre im Vergleich zum Vorjahr ein Rückgang um neun Prozent. Ähnliche Zahlen hatte schon die Bundesanstalt für Straßenwesen genannt. Laut ADAC blieb die Gesamtzahl der Unfälle zwar etwa gleich. Die Zahl der Toten oder Verletzten ging aber um drei Prozent zurück. Gründe seien sicherere Autos und Verbesserungen im Rettungswesen.

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Onliner vom Dienst
Maximilian Eckhardt
0261/892743
Kontakt per Mail
Fragen zum Abo: 0261/98362000

epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Anzeige
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
UMFRAGE
Kostenloser Nahverkehr für alle?

Kostenlos mit Bus und Bahn fahren für bessere Luft in den Städten: Mit diesem Vorschlag will die Bundesregierung das Problem zu hoher Schadstoffbelastung durch den Autoverkehr angehen. Was halten Sie davon: Sollte es kostenlosen Nahverkehr für alle geben?

Das Wetter in der Region
Dienstag

-2°C - 7°C
Mittwoch

-3°C - 5°C
Donnerstag

-6°C - 4°C
Freitag

-6°C - 4°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Wollen Sie bis Ostern fasten?

Nach Karneval beginnt für viele Menschen die Fastenzeit. Wollen auch Sie bis Ostern bewusst auf Süßigkeiten, Alkohol, Zigaretten, Fleisch oder etwas anderes verzichten?

Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!