Hamburg

ADAC fordert besseren Seitenaufprallschutz bei Kindersitzen

Kindersitze in Autos sind laut ADAC nicht genügend gegen Seitenaufprall geschützt. Der Automobilclub fordert nachzubessern. Der Seitenaufprallschutz spiele bei der gesetzlichen Zulassung von Kindersitzen derzeit keine Rolle, teilte der ADAC zu seinem aktuellen Kindersitztest mit. Zusammen mit der Stiftung Warentest hat der ADAC 22 Kindersitze getestet – es gab kein «sehr gut», aber 14 Mal die Note «gut». Fünf Mal hieß das Urteil «befriedigend», drei Mal «ausreichend».