Berlin

Ackermann-Fonds: Dreistellige Millionen-Summe für Eigenkapital

Der von Deutsche-Bank-Chef Josef Ackermann vorgeschlagene Fonds zur Eigenkapital-Stärkung des Mittelstands könnte mit einer dreistelligen Millionensumme ausgestattet werden. Im Gespräch ist nach dpa-Informationen eine Summe von zunächst etwa 100 Millionen Euro. Ackermann habe bei Bedarf aber auch mehr Geld in Aussicht gestellt, sagten Teilnehmer des gestrigen Konjunkturgipfels im Kanzleramt. Mit dem Geld soll das Eigenkapital mittelständischer Firmen gestärkt und so deren Kreditwürdigkeit erhöht werden.

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net