40.000
  • Startseite
  • » Acht Tote bei Selbstmordanschlag in Kabul
  • Aus unserem Archiv
    Kabul

    Acht Tote bei Selbstmordanschlag in Kabul

    Ein Selbstmordattentäter hat im schwer bewachten Diplomatenviertel der afghanischen Hauptstadt Kabul mindestens acht Menschen mit in den Tod gerissen. 40 weitere wurden verletzt. Unter den Todesopfern sind vier Frauen. Zu der schweren Detonation kam es in der Nähe des Heetal-Hotels. In dem Hotel steigen regelmäßig deutsche Journalisten ab. Die radikalislamischen Taliban wiesen jede Verantwortung für die Bluttat zurück. Präsident Hamid Karsai verurteilte den Anschlag als «unmenschlichen Terrorakt».

     

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Mittwoch

    4°C - 6°C
    Donnerstag

    3°C - 7°C
    Freitag

    2°C - 6°C
    Donnerstag

    °C - °C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Winter, oh Winter!

    Mit voller Kraft brach am Wochenende der Winter herein – allerdings ging ihm schnell die Puste aus. Wie finden Sie das Winterwetter?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!