40.000
Aus unserem Archiv
Kairo

Acht Christen nach Messe in Ägypten erschossen

In Ägypten haben muslimische Fanatiker nach einer Weihnachtsmesse acht koptische Christen und einen Polizisten erschossen. Drei Männer hatten aus einem fahrenden Auto heraus das Feuer auf die Gläubigen eröffnet. Sieben Menschen sollen verletzt sein. Es war der folgenschwerste Angriff auf koptische Christen in Ägypten seit zehn Jahren. Die koptisch-orthodoxe Kirche zählt zu den ältesten christlichen Glaubensgemeinschaften. Sie begeht das Weihnachtsfest am 7. Januar.

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik
Bettina Tollkamp

Bettina Tollkamp

 

Chefin v. Dienst

 

Kontakt per Mail

 

Fragen zum Abo: 0261/98362000

epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Anzeige
Das Wetter in der Region
Samstag

-7°C - 5°C
Sonntag

-9°C - 0°C
Montag

-10°C - -2°C
Dienstag

-11°C - -2°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Sollen die Vereine für Fußballsicherheit zahlen?

Vereine oder die Fußball Liga müssen bei Risikospielen polizeilichen Mehrkosten zahlen, urteile das Bremer Oberverwaltungsgericht. Was meinen Sie?

Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!