Sachir

Abschluss-Training: Glock auf drei Rädern

Im Abschlusstraining zum Großen Preis von Bahrain hat sich ein Rad vom Formel-1-Wagen des Deutschen Timo Glocks gelöst. Der Wersauer musste sein Rennauto den Rest der Strecke auf dem 6,299 Kilometer langen Bahrain International Circuit auf nur noch drei Walzen in die Box lenken. Virgin ist eines von drei neuen Teams, die morgen beim ersten WM-Lauf der Saison an den Start gehen wollen.