Berlin

A400M-Poker: Etappenlösung im Gespräch

Bei der umstrittenen Finanzierung des Militärtransportflugzeugs Airbus A400M ist eine Aufteilung des Milliardenauftrags im Gespräch. Diese Variante zur Beendigung des Streits liege weiter auf dem Tisch, erfuhr die dpa in Berlin. In der Hauptstadt werden auch die Chefs von EADS und Airbus erwartet. Laut Vertrag sollte Airbus 180 Maschinen zum Preis von knapp 20 Milliarden Euro liefern. Der verspätete A400M wird aber viel teurer. EADS will die Extra-Kosten von bis zu 11 Milliarden Euro nicht alleine tragen.