A400M-Länder lehnen weitere EADS-Forderungen ab

Berlin (dpa)- Im Streit um die Milliardenmehrkosten beim Militärtransporter Airbus 400M zeichnet sich noch immer kein Durchbruch ab. Die sieben Käuferländer haben weitergehende Forderungen der Airbus-Muttergesellschaft EADS abgelehnt. Das teilte ein Sprecher des Bundesverteidigungsministeriums mit. Demnach hätten die Käuferländer ein abschließendes Angebot gemacht.