40.000
  • Startseite
  • » Übergepäck in Billigfliegern kann teuer werden
  • Aus unserem Archiv
    München

    Übergepäck in Billigfliegern kann teuer werden

    Urlauber sollten bei der Online-Buchung von Flugtickets auf versteckte Kosten achten. Besonders bei Billigfliegern könnten günstige Tickets durch Gebühren für Gepäck oder eine Sitzplatzreservierung erheblich teuer werden, warnt der ADAC in München.

    Fluggäste mit Gepäck
    Besser mit kleinem Koffer reisen: Übergepäck kann richtig teuer werden. (Bild: dpa)

    Der Automobilclub hat die Nebenkosten von 13 Fluggesellschaften untersucht und dabei große Unterschiede festgestellt. So müssten Reisende mit einem 24 Kilogramm schweren Koffer, die online einchecken, einen Sitzplatz reservieren und mit Kreditkarte bezahlen, bei Ryanair für Hin- und Rückflug innerhalb Europas einen Aufpreis von 270 Euro bezahlen. Bei Turkish Airlines würden dafür nur 15 Euro fällig.

    Auch das Überschreiten des Maximalgewichts wird bei einigen Airlines richtig teuer. Air France zum Beispiel transportiert laut ADAC Koffer bis 23 Kilo Gewicht kostenlos. Wer darüber liegt, müsse pauschal 200 Euro Aufschlag bezahlen. Ryanair und Easyjet verlangten als einzige Fluggesellschaften prinzipiell extra Geld für die Mitnahme eines Koffers.

    Übersicht ADAC

    Anzeige
    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Samstag

    9°C - 19°C
    Sonntag

    9°C - 14°C
    Montag

    9°C - 14°C
    Dienstag

    10°C - 13°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!