40.000
Aus unserem Archiv
München

Über Blasenschwäche Tagebuch führen

Frauen mit Blasenschwäche sollten ihr Trinkverhalten und ihren Harndrang in einem Tagebuch festhalten. So ließen sich ungünstige Trinkgewohnheiten oder auch andere Verhaltensweisen erkennen, die sich negativ auf die Blasenschwäche auswirken.

In den Tagebuch wird 3 bis 14 Tage lang auf aufgeschrieben, wann die Frauen wie viel getrunken haben, wann der Harndrang begann und die Toilette aufgesucht wurde und ob Inkontinenz am Tag oder in der Nacht auftrat. Das erläutert der Berufsverband der Frauenärzte (BVF) in Wiesbaden.

Das Tagebuch soll auch überprüfen helfen, ob eine Behandlung greift oder zusätzliche Maßnahmen nötig sind. Mündliche Auskünfte der Patienten reichten dafür nicht aus. Eine Studie aus Australien habe gezeigt, dass die Hälfte der 600 Teilnehmerinnen die Häufigkeit der täglichen Blasenentleerung überschätzten.

Patienteninformationen: www.frauenaerzte-im-netz

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Onliner vom Dienst
Andreas Egenolf 
0261/892320

Kontakt per Mail
Fragen zum Abo: 0261/98362000

epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Anzeige
UMFRAGE
Anreden immer auch in weiblicher Form?

Liebe Leserinnen und Leser! Sollten Anreden immer beide Geschlechter ansprechen – und was mit dem 3. Geschlecht, den Intersexuellen, die derzeit auch ihre Rechte einforden?

Das Wetter in der Region
Dienstag

-2°C - 7°C
Mittwoch

-3°C - 5°C
Donnerstag

-6°C - 4°C
Freitag

-6°C - 4°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!