40.000
  • Startseite
  • » Österreich-Vignette 2010 lohnt ab August nicht mehr
  • Aus unserem Archiv
    München

    Österreich-Vignette 2010 lohnt ab August nicht mehr

    Ab dem 1. August lohnt sich der Kauf einer Jahresvignette für österreichische Autobahnen nicht mehr. Der ADAC in München empfiehlt Autofahrern, die Zeit bis Dezember mit zwei sogenannten Zwei-Monats-Pickerln für insgesamt 45,80 Euro zu überbrücken.

    Erst dann sollte eine neue Jahresvignette für 76,20 Euro besorget werden. Diese ist in Österreich 14 Monate lang gültig - jeweils vom 1. Dezember des Vorjahres bis 31. Januar des nachfolgenden Jahres. Mit den Zwei-Monats-Pickerln zahlen Autofahrer 30,40 Euro weniger, Motorradfahrer sparen 7,40 Euro.

    UMFRAGE
    UMFRAGE Jamaika ist passé: Wie soll's weitergehen?

    Nach der Aufkündigung der Jamaika-Gespräche durch die FDP: Wie soll es nun weitergehen?

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Donnerstag

    9°C - 15°C
    Freitag

    7°C - 14°C
    Samstag

    3°C - 9°C
    Sonntag

    3°C - 6°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Kneipensterben auf dem Dorf

    Nur noch etwa jedes zweite Dorf hat eine eigene Gaststätte oder Kneipe – und es werden immer weniger. Vermissen Sie die Dorfkneipe?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!