40.000
  • Startseite
  • » Ölkatastrophe: BP unter Druck
  • Aus unserem Archiv
    Washington

    Ölkatastrophe: BP unter Druck

    US-Präsident Barack Obama macht den britischen Konzern BP für die Ölpest am Golf von Mexiko verantwortlich. Nun komme es darauf an, alles zu tun, um die Krise zu beenden. Der Ölteppich dehnt sich unterdessen weiter aus. Inzwischen riefen die US-Bundesstaaten Louisiana, Florida, Alabama und Mississippi den Notstand aus. BP hatte die Ölbohrung veranlasst. Die von dem Konzern geleaste Bohrinsel «Deepwater Horizon» war am 22. April nach einer Explosion gesunken. Seitdem sprudeln in 1500 Meter Tiefe täglich knapp 700 Tonnen Rohöl ins Meer.

     

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst
    Maximilian Eckhardt
    0261/892743
    Kontakt per Mail
    Fragen zum Abo: 0261/98362000

    UMFRAGE
    UMFRAGE Jamaika ist passé: Wie soll's weitergehen?

    Nach der Aufkündigung der Jamaika-Gespräche durch die FDP: Wie soll es nun weitergehen?

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Dienstag

    8°C - 11°C
    Mittwoch

    7°C - 12°C
    Donnerstag

    10°C - 15°C
    Freitag

    8°C - 13°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Kneipensterben auf dem Dorf

    Nur noch etwa jedes zweite Dorf hat eine eigene Gaststätte oder Kneipe – und es werden immer weniger. Vermissen Sie die Dorfkneipe?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!