40.000
Aus unserem Archiv
Berlin

Ärzte lassen Protestwelle anrollen

dpa

Bonushefte können die Patienten von Montag an im Schrank lassen. Die Ärzte wollen sie nicht mehr abstempeln. Es soll nur der Anfang sein. Die Kassen sagen: So treffen die Ärzte von Beginn an die Patienten.

Ärzte kündigen Proteste an
Die Ärzte fordern ein höheres Honorar von den Krankenkassen. Mit Protestaktionen in den Praxen soll der Druck für die Verhandlungen erhöht werden.
Foto: Patrick Pleul – DPA

Deutschlands Kassenärzte lassen an diesem Montag bundesweit ihre Protestwelle im Honorarstreit mit den Krankenkassen anrollen. Zunächst wollen sie keine Bonushefte mehr ausfüllen, keine schriftlichen Anfragen der Krankenkassen mehr beantworten und Gespräche mit Kassenmitarbeitern nur noch vor 8 und nach 20 Uhr führen. «Das ist nur der Anfang», schrieben die regionalen Kassenärztlichen Vereinigungen und ihre Bundesvereinigung KBV in einem Brief an die Mediziner.

Geplant sei ein breites Potpourri an gestaffelten Aktionen in den Praxen. «Woche für Woche wird es gezielte Maßnahmen geben.» Der Präsident der Bundesärztekammer, Frank Ulrich Montgomery, sagte der «Welt»: «Keiner sollte glauben, dieser Konflikt ist schnell vorbei.» Ohne Einlenken der Kassen werde die Auseinandersetzung härter und länger. Sollten die Krankenkassen nicht mit einem höheren Angebot in die Verhandlungen zurückkehren, könnten am Ende Praxisschließungen stehen. Möglich sind bundesweite Bummelstreiks der Ärzte für eine begrenzte Dauer.

Die KBV war in dem für die Honorare entscheidenden Gremium, dem Erweiterten Bewertungsausschuss, mit ihrer Forderung nach 3,5 Milliarden Euro mehr für 2013 nicht durchgekommen. Geben soll es 270 Millionen mehr. In der nächsten Runde geht es abermals um Hunderte Millionen Euro – nämlich wenn entschieden wird, wie stark die erwartete Krankheitsentwicklung in Deutschland zu Buche schlägt.

Die Kassen wiesen die Darstellung der Ärzte zurück, dass die Verweigerung bei Bonusheften und Kassenanfragen vor allem die Versicherungen träfen. Betroffen seien etwa bei Rückfragen zu Kuren oder Reha-Maßnahmen vor allem die Patienten, kritisierte ihr Verbandssprecher Florian Lanz.

Protestpläne Ärzteverbände

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Dienstag

4°C - 17°C
Mittwoch

6°C - 19°C
Donnerstag

9°C - 23°C
Freitag

7°C - 19°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!