Archivierter Artikel vom 23.05.2010, 01:48 Uhr
München

70 000 Fans trauern in der Allianz Arena

Rund 70 000 Fußballfans haben in der Münchner Allianz Arena über die Niederlage des FC Bayern gegen Inter Mailand und das damit verpasste Triple getrauert. Bei dem mit 0:2 verlorenen Champions-League-Finale fieberten die Zuschauer am Abend auf zwei je hundert Quadratmeter großen Leinwänden mit ihrer Mannschaft mit. Trotz der Niederlage sangen tapfere Fans nach dem Abpfiff Loblieder auf ihr Team. Die Karten, die im Vorfeld umsonst vergeben wurden, waren binnen weniger Stunden vergriffen.