Archivierter Artikel vom 05.08.2010, 11:10 Uhr

65 Jahre nach Atombombenabwurf: Westerwelle mahnt zu Abrüstung

Berlin (dpa). Außenminister Guido Westerwelle fordert weitere Anstrengungen zur nuklearen Abrüstung. Man müsse alles dafür tun, dass eine Welt ohne Atomwaffen nicht nur Vision bleibe, sondern Wirklichkeit werde, erklärte er. Die USA hatten vor genau 65 Jahren zwei Atombomben auf Hiroshima und Nagasaki abgeworfen. Bis heute starben Hunderttausende an den Folgen der Verstrahlung. Niemals zuvor oder danach wurden Atomwaffen eingesetzt.