Archivierter Artikel vom 15.07.2010, 14:08 Uhr
Nottingham

5:2-Sieg: Hockey-Damen wahren Endspiel-Chance

Deutschlands Hockey-Damen haben bei der Champions Trophy ihre Chance auf die Endspiel-Teilnahme gewahrt. Mit dem 5:2 (3:0) gegen Neuseeland feierte die Auswahl von Bundestrainer Michael Behrmann im vierten Spiel den zweiten Sieg und stockte ihr Konto auf sieben Punkte auf.

Vor 1000 Zuschauern trafen in Nottingham Eileen Hoffmann (12./31. Minute), Katharina Otte (20.), Maike Stöckel (54.) und Natascha Keller (58./Siebenmeter). Die Tore der «Kiwis» schossen Katie Glynn (63.) und Samantha Harrison (67.). Der EM-Zweite Deutschland trifft nun im letzten Gruppenspiel am 17. Juli in einer Neuauflage des Finales von 2009 auf Europameister Niederlande. Am 18. Juli stehen dann die Platzierungsspiele an.

«Vom Ergebnis her bin ich natürlich zufrieden, auch wenn das heute irgendwie ein Ping-Pong-Spiel war», sagte Bundestrainer Behrmann nach der von stürmischem Wind begleiteten Begegnung. «Leider haben wir am Schluss etwas nachgelassen, aber das ist auch ein gutes Zeichen für uns, dass man sich auf diesem Niveau so was eben nicht erlauben darf. Wir sind froh, dieses Spiel gewonnen zu haben und werden jetzt mal sehen, wie wir am Samstag gegen die Niederlande erreichen können.»