Archivierter Artikel vom 26.07.2010, 16:50 Uhr
Duisburg

511 Verletzte bei Loveparade

Bei der Loveparade in Duisburg sind nach neuen Angaben insgesamt 511 Menschen verletzt worden. 283 von ihnen kamen ins Krankenhaus. Einer der Verletzten befindet sich nach Angaben der Polizei noch in Lebensgefahr. Bislang hatten die Behörden von 342 Verletzten gesprochen. Die neuen Zahlen betreffen hingegen auch die Menschen, die wegen Alkohol- oder Drogenmissbrauch ärztlich behandelt werden mussten. Während der Panik im Eingangsbereich der Loveparade waren am Samstag 19 Menschen ums Leben gekommen.