Zagreb

46 Verletzte bei Zugunfall in Zagreb

Mit voller Wucht ist ein Regionalzug ungebremst in den Hauptbahnhof der kroatischen Hauptstadt Zagreb gerast. Bei dem Unfall wurde 46 Menschen teilweise schwer verletzt. Eines der Opfer schwebe in Lebensgefahr, berichteten kroatische Medien. Der Zug hatte aus bisher ungeklärten Ursachen nicht angehalten und die Betonblöcke am Ende des Bahngleises durchbrochen. Der Zagreber Hauptbahnhof ist ein Kopfbahnhof. Wegen des Unfalls kam es zu mehrstündigen Verspätungen und Zugabsagen.