Münster

44-Jähriger greift Münsters Bischof in Messe an

Ein 44-jähriger Mann hat heute im Dom von Münster während des Oster-Hochamtes den Münsteraner Bischof Felix Genn mit einem Stock angegriffen. Der Bischof habe die Schläge des möglicherweise Nervenkranken mit einem Weihrauchgefäß abwehren können. Das teilte die Polizei in Münster mit. Genn habe keinen Zweifel daran, dass der Mann aus dem Kreis Steinfurt ihn mit dem abgebrochenen Besenstiel habe treffen wollen. Der 44-Jährige wurde zur Untersuchung in eine neurologische Klinik eingeliefert.