40.000
Aus unserem Archiv
Bukarest

44 Kälte-Tote in Rumänien

dpa

Der extreme Frost hat in Rumänien binnen acht Tagen 44 Menschenleben gefordert. Allein in der vergangenen Nacht erfroren zehn Menschen, teilte das Gesundheitsministerium in Bukarest mit. Bei Temperaturen von bis zu minus 35 Grad litten vor allem Obdachlose. Polizei und Sanitäter hatten gezielt die Straßen nach ihnen abgesucht, um sie in kommunalen Gebäuden unterzubringen.

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Freitag

10°C - 26°C
Samstag

12°C - 20°C
Sonntag

11°C - 22°C
Montag

6°C - 16°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Was halten Sie von Maaßens Beförderung zum Staatssekretär im Innenministerium?

Hans-Georg Maaßen ist nach seinen umstrittenen Äußerungen zu ausländerfeindlichen Angriffen in Chemnitz seinen Posten als Verfassungsschutzpräsident los. Allerdings ist er nun zum Staatssekretär im Innenministerium befördert worden. Was halten Sie davon?

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!