Rom

Serie A

40 Jahre – 400 Liga-Tore: Ibrahimovic trifft weiter

Tore, Tore, Tore: Zlatan Ibrahimovic hat auch am Sonntag in der Serie A getroffen und damit die Marke von 400 Liga-Toren in seiner Karriere erreicht. Danach war der Schwede ungewohnt zurückhaltend.

AS Rom – AC Mailand
Zlatan Ibrahimovic (M) traf zur Mailänder Führung in Rom.
Foto: Gregorio Borgia/AP/dpa

Rom (dpa). Nach dem 400. Liga-Tor seiner Karriere erlaubte sich Zlatan Ibrahimovic lediglich einen kleinen Hinweis auf sein Alter.

Auf Instagram postete der schwedische Fußballer eine Nahaufnahme seiner Kickstiefel mit der Zahl 40 und schrieb dazu: „Erinnerung“. Nach dem Motto: Ich bin schon so alt und immer noch so gut. Beim 2:1 des AC Mailand gegen die AS Rom war Ibrahimovic jedenfalls ein ständiger Unruheherd im Angriff und strahlte permanent Torgefahr aus. Den Elfmeter zum zweiten Tor durch Frank Kessie holte er heraus, den Führungstreffer erzielte er gegen das Team von Startrainer Jose Mourinho zuvor per Freistoß selbst – und machte sein Jubiläum damit perfekt.

150. Treffer in Italien

In Italien war es der 150. Treffer für Ibrahimovic, die anderen 250 Tore hat der nun beim AC Mailand spielende Altmeister bei seinen Gastspielen in den Niederlanden, Spanien, Frankreich, England und in den USA erzielt. Das erste Tor erzielte er fast auf den Tag genau vor 22 Jahren: Am 30. Oktober 1999 als 18-Jähriger für Malmö FF in der ersten schwedischen Liga.

Der zunehmend verletzungsanfällige Schwede stand erst zum zweiten Mal in der Startformation, spielte aber stark. „Ibra ist immer aufgedreht“, sagte Milan-Coach Stefano Pioli nach Angaben von AP. „Er war noch motivierter, vor einer feindseligen Kulisse zu spielen. Er ist immer in der Lage, Motivation zu finden.“

Zusammen mit dem SSC Neapel liegt Milan in Italien souverän an der Tabellenspitze der Serie A – beide Teams haben jeweils zehn Siege geschafft und 31 Punkte gesammelt. Inter Mailand als Tabellendritter liegt bereits sieben Punkte zurück.

Tweet Serie A

© dpa-infocom, dpa:211031-99-813021/3

Tweet 1

Tweet 2

Instagram-Post Ibrahimovic