Archivierter Artikel vom 09.02.2010, 11:56 Uhr
Frankfurt/Main

3900 Opel-Stellen fallen in Deutschland weg

Opel will in Deutschland mehr als 3900 Stellen streichen. Davon entfallen knapp 1800 auf Bochum, wo künftig exklusiv der neue Zafira gebaut werden sollen. In der Produktion in Rüsselsheim fallen 862 Stellen weg. In Eisenach sind es 300 Stellen, ebenso im Motorenwerk Kaiserslautern. Zudem werden rund 650 Stellen in der Verwaltung in Deutschland gestrichen. Der Plan ist allerdings noch nicht mit der Arbeitnehmerseite abgestimmt. Diese soll einen Sanierungsbeitrag leisten. Europaweit sollen 8300 Stellen wegfallen.