Archivierter Artikel vom 28.05.2011, 09:26 Uhr

38-Jährige durch EHEC-Erreger in Kiel gestorben

Kiel (dpa). Der EHEC-Erreger hat ein siebtes Todesopfer gefordert. Eine 38 Jahre alte Frau starb bereits am Donnerstagabend in einem Kieler Krankenhaus an der schweren Komplikation HUS. Die Frau sei einige Tage zuvor in einem sehr kritischen Zustand eingeliefert worden, sagte eine Krankenhaussprecherin. Bei dem gefährlichen Durchfallerreger ist keine Entwarnung in Sicht. Im Gegenteil: Nach Informationen des Robert-Koch-Instituts steigt die Zahl der Neuerkrankungen vor allem in Norddeutschland weiter an.