Archivierter Artikel vom 05.02.2010, 18:18 Uhr
München

3700 Polizisten schützen Sicherheitskonferenz

Rund 3700 Polizisten sind in München rund um die Sicherheitskonferenz im Einsatz. Sie bereiten sich auf Demonstrationen gegen die Konferenz vor. In der bayerischen Landeshauptstadt kommen bis Sonntag Staats- und Regierungschefs sowie weitere Spitzenpolitiker und ranghohe Militärs zusammen. Noch am Abend wollte ein Aktionsbündnis gegen das Treffen protestieren. Einen größeren Aufmarsch erwartet die Polizei für morgen.