30 Zentimeter Vulkanasche: Notstand in Argentinien

Buenos Aires (dpa). Die Vulkanasche aus Chile liegt im Nachbarland Argentinien teilweise schon 30 Zentimeter hoch. Deshalb wurde in mehreren Orten in Patagonien der Notstand ausgerufen. Besonders betroffen ist der Touristenort Villa La Angostura. Dort haben viele Bewohner zeitweise kein Wasser und keinen Strom. Die zweiwöchigen Winterschulferien wurden schon vorgezogen, weil die Schulen ohnehin geschlossen bleiben mussten. Auch das Vieh leidet unter der Asche, weil es auf den Weiden kaum noch Futter findet.