40.000
Aus unserem Archiv
Tokio

30 Zentimeter hohe Flutwelle trifft nach Beben auf Japan

dpa

Nach dem starken Erdbeben in der Region Fukushima hat eine 30 Zentimeter hohe Flutwelle die Küste Japans erreicht. Die Bewohner an der Pazifikküste wurden aufgefordert, sich in Sicherheit zu begeben. Berichte über Schäden oder Verletzte gibt es noch nicht. In der Atomruine Fukushima gibt nach Betreiberangaben keine Auffälligkeiten. Das berichtete die Nachrichtenagentur Kyodo. Gleiches meldete der Betreiberkonzern Tohoku Electric vom Atomkraftwerk Onagawa. Das Erdbeben hatte eine Stärke von 7,1.

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Samstag

-5°C - 3°C
Sonntag

-5°C - 1°C
Montag

-5°C - 1°C
Dienstag

-3°C - 1°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Das Wetter in Koblenz
Samstag

-5°C - 2°C
Sonntag

-5°C - 1°C
Montag

-4°C - 1°C
Dienstag

-3°C - 2°C
UMFRAGE
Tempolimit 130

Aus Umweltschutzgründen überlegt eine Kommission, das Tempo auf deutschen Straßen auf 130 km/h zu begrenzen. Ist das sinnvoll?

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!