Archivierter Artikel vom 09.04.2016, 09:32 Uhr
Heidenheim

29-Jähriger stirbt nach Schüssen in Heidenheim

Einer der durch Schüsse in Heidenheim getroffenen Männer ist tot. Er starb an seinen schweren Verletzungen, wie die Polizei in Baden-Württemberg mitteilte. Der 29-Jährige war am Donnerstag auf einer Straße von drei Schüssen getroffen worden. Hintergrund war eine Fehde im Rocker-Milieu. Ein 25-Jähriger wurde ebenfalls lebensgefährlich verletzt. Er ist den Angaben zufolge außer Lebensgefahr. Die Polizei hatte drei Tatverdächtige im Alter zwischen 23 und 30 Jahren festgenommen.