Archivierter Artikel vom 11.12.2011, 12:25 Uhr
Buffalo

2500. Sieg: New York Rangers mit NHL-Meilenstein

Christian Ehrhoff blieb nur die Rolle des Gratulanten, die New York Rangers feierten dagegen einen historischen Erfolg in der nordamerikanischen Eishockey-Liga NHL.

Das 4:1 der Rangers bei den Buffalo Sabres um den deutschen Star-Verteidiger Ehrhoff war der 2500. Sieg des Clubs in der regulären Saison der NHL. Diesen Meilenstein erreichten zuvor nur vier andere Mannschaften.

Einen Tag nach dem 2:1 nach Verlängerung gegen die Florida Panthers um Marco Sturm war Ehrhoff gegen die Rangers einer der auffälligsten Sabres-Akteure. Der Moerser blieb aber ohne Tor und Vorlage. Teamkollege Jochen Hecht fehlte verletzt.

Den ersten Erfolg nach zwei Pleiten feierten die Boston Bruins um Dennis Seidenberg. Der Titelverteidiger gewann bei den Columbus Blue Jackets 5:3, wobei der Abwehrspieler im Schlussdrittel das wichtige Tor zum 4:3 durch Joe Corvo vorbereitete. In der Ost-Staffel sind die Bruins wieder Tabellenzweiter hinter den Philadelphia Flyers.