40.000
Aus unserem Archiv
Tripolis

25 Tote in Libyen

dpa

Die blutigen Protesten gegen den libyschen Staatschef Muammar al-Gaddafi gehen weiter. Allein heute sollen in der Stadt Bengasi 25 Menschen getötet worden sein. Das verlautete aus gut unterrichteten Kreisen in Libyen. Polizei und Mitglieder der gaddafitreuen Volkskomitees seien mit Gewalt gegen Oppositionelle vorgegangen. Unruhen und Proteste würden aus verschiedenen Regionen im Osten des Landes gemeldet. Bereits in den vergangenen Tagen waren inoffiziellen Berichten zufolge mehrere Dutzend Menschen bei Protestaktionen in mehreren libyschen Städten ums Leben gekommen.

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Samstag

12°C - 21°C
Sonntag

9°C - 20°C
Montag

5°C - 16°C
Dienstag

5°C - 15°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Was halten Sie von Maaßens Beförderung zum Staatssekretär im Innenministerium?

Hans-Georg Maaßen ist nach seinen umstrittenen Äußerungen zu ausländerfeindlichen Angriffen in Chemnitz seinen Posten als Verfassungsschutzpräsident los. Allerdings ist er nun zum Staatssekretär im Innenministerium befördert worden. Was halten Sie davon?

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!