25 deutsche Fechter für EM in Leipzig nominiert

Leipzig (dpa). Die Olympiasieger Britta Heidemann und Benjamin Kleibrink führen Deutschlands Equipe bei den Europameisterschaften in Leipzig an. 25 deutsche Fechter gehen vom 17. bis 22. Juli auf die Planche.

Neben den Goldmedaillen-Gewinnern von Peking 2008, Degenfechterin Heidemann (Leverkusen) und Florettfechter Kleibrink (Tauberbischofsheim), ruhen die Hoffnungen auf Säbel-Weltmeister Nicolas Limbach (Dormagen).

Degenfechter Jörg Fiedler (Tauberbischofsheim) hat als Weltranglisten-Zweiter seine erste Einzel-Medaille im Visier. Teamkollege Sven Schmid ist Titelverteidiger, liegt in der Weltrangliste allerdings zurück. Im Damendegen gilt auch die Bonnerin Imke Duplitzer als Medaillen-Kandidatin.

Verzichten muss der DFeB in Leipzig auf Säbel-Spezialistin Alexandra Bujdoso (Koblenz), die ihre Teilnahme verletzungsbedingt absagen musste. Für sie rückte die erst 16-jährige Anja Musch (Künzelsau) ins Team.