40.000
Aus unserem Archiv
Rosario

2:3 gegen Argentinien: Hockey-Damen um Platz 3

dpa

Die deutschen Hockey-Damen haben beim Vier-Länder-Vergleich in Rosario das Endspiel verpasst. Trotz ihrer besten Turnier-Leistung musste sich die verjüngte Mannschaft von Bundestrainer Michael Behrmann Gastgeber und Weltmeister Argentinien knapp mit 2:3 (0:1) geschlagen geben.

Da Australien zuvor den USA 1:3 unterlegen war, hätten die Deutschen einen Sieg mit vier Toren Differenz gegen die «Las Leonas» benötigt, um noch an den Amerikanerinnen vorbeizuziehen. So blieb dem DHB-Team in der Nacht zu Montag (MEZ) das «kleine Finale» gegen Australien.

«Insgesamt ein mutiger Auftritt. Meine Mannschaft hat sich im Vergleich zu den vorherigen Spielen noch einmal steigern können», stellte Behrmann zufrieden fest. Denn die Weltmeisterinnen konnten aus dem Spiel heraus kein Tor erzielen. Die Gegentreffer durch Noel Barrionuevo (20. Minute), Rosario Luchetti (51.) und Sofia Maccari (54.) fielen allesamt nach zum Teil umstrittenen Strafecken. Hannah Krüger (60.) und Franzisca Hauke (67.) trafen für die DHB-Auswahl, die durch ihren engagierten Auftritt durchaus zu gefallen wusste.

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Mittwoch

11°C - 17°C
Donnerstag

8°C - 16°C
Freitag

6°C - 14°C
Samstag

4°C - 10°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Was macht Sie glücklich?

Einen Glückssprung haben die Rheinland-Pfälzer und Saarländer gemacht. Dass die Menschen in der Region immer glücklicher werden, ist ein Ergebnis des „Glücksatlas“ der Deutschen Post. Was macht Sie glücklich?

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!